Die europäischen Staaten feiern Silvester in Victoria 3

Victoria 3: Zollunion beitreten, sie verlassen & den Markt wechseln – so geht’s

Eine strategische Wirtschaftssimulation wie Victoria 3 macht erst richtig Spaß, wenn man die wichtigsten Spielelemente versteht. Dazu zählen unter anderem die Zollunionen und verschiedenen Märkte sowie der Handel in Victoria 3. Wir verraten Dir in diesem Ratgeber die wichtigsten Gründe, um einer Handelsgemeinschaft in beizutreten. Außerdem erklären wir, wie Du sie verlässt und den Markt wechselst.

Möchtest Du wissen, wie der Markt oder eine Zollunion genau funktioniert, empfehlen wir Dir einen Blick in unseren Ratgeber Victoria 3: Märkte und Zollunionen erklärt. Der Handel nimmt bekanntlich maßgeblich Einfluss auf das Bruttoinlandsprodukt einer Nation – wie Du den BIP in Victoria 3 steigerst, erfährst Du im verlinkten Guide.


Wir benötigen Deine Unterstützung!

Wir verzichten für Dich auf eine Bezahlschranke und störende Pop-ups, die den Lesefluss behindern. Damit das auch in Zukunft so bleibt, sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen.
Möchtest Du unsere redaktionelle Arbeit unterstützen, kannst Du dies über den Spenden-Button erledigen.

Das Wichtigste in Kürze – In Victoria 3 Zollunionen beitreten, verlassen & Markt wechseln

  • Wann soll eine Nation in eine Zollunion wechseln? Viele kleine Länder sind besser in einer Handelsgemeinschaft aufgehoben. Große Nationen sollten ihren eigenen Markt gründen und weitere Mitglieder einladen.
  • Zollunion beitreten: Öffne das Diplomatie-Menü eines Seniorpartners und klicke auf Zollunion beitreten. Dies funktioniert nur, wenn einige Bedingungen erfüllt sind.
  • Handelsgemeinschaft verlassen: Klicke auf das Diplomatie-Menü des Seniorpartners und anschließend auf Zollunion beenden.
  • Eigenen Markt gründen: Über die Option Zu unserer Zollunion im Diplomatie-Fenster lädst Du andere Nationen zu Deinem Markt ein.
  • Seniorpartner erkennen: Wer Seniorpartner einer Union ist, siehst Du in der Mitgliederübersicht eines Marktes mit der Handelslinse.

Wann soll ich einer Handelsgemeinschaft beitreten oder einen eigenen Markt gründen?

Grundsätzlich bringt es für viele sehr kleine Länder die meisten Vorteile, einer Zollunion beizutreten und sich vom nationalen Markt zu lösen. Das gilt umso mehr, wenn die kleinen Länder nur aus einem oder zwei Staaten bestehen und über kaum nennenswerte Produktionen verfügen. Als Mitglied einer Handelsgemeinschaft erhältst Du Zugriff auf die Preise des jeweiligen Marktes. 

Das wirkt sich besonders stark auf nicht optimierte Staaten aus. Möchtest Du den Effekt im Spiel selber sehen? Dann wähle als spielbares Land einen Juniorpartner innerhalb einer Zollunion – etwa Finnland oder Anhalt. Checke anschließend die Preise im jeweiligen Handel und verlasse den gemeinsamen Markt. Lasse einige Tage vergehen und scanne den Handel erneut, der nun vermutlich bedeutend höherpreisiger ist.

Wächst Dein Land und wird langsam zu einer großen Nation, solltest Du zum nationalen Markt zurückkehren. Gleichzeitig solltest Du kleinere Länder in den eigenen Markt einladen und mit diesen eine Union gründen. Das stärkt Deine eigene Wirtschaft nahezu garantiert und schafft diplomatische Abhängigkeiten zu Dir. Das bringt Dir auch die Option, eigene Handelsrouten anzulegen – als Juniorpartner innerhalb einer Zollunion steht Dir diese Möglichkeit nicht zur Verfügung.

Die Marktanteile eines Seniorpartners innerhalb einer Zollunion
Die Marktanteile der Mitglieder wird durch ihr Bruttoinlandsprodukt bestimmt. Je höher dieses ist, desto mehr Marktanteil erhält ein Partner.

Zollunion beitreten: So wechselst Du den Markt

Als Land mit nationalem Markt kannst Du einer Zollunion beitreten, indem Du auf eine Seniorpartner-Nation (oder eine ihrer Marionetten) klickst und das Diplomatie-Menü öffnest. Wechsle oben zum Reiter Interaktionen | Zollunion beitreten. So änderst Du den nationalen Markt zum Internationalen, von dem Deine Bevölkerung besonders profitiert. Dein Beitritt ist jedoch an folgende Bedingungen geknüpft:

  • Deine Nation darf kein Teil einer Zollunion sein.
  • Die Beziehung zwischen den Ländern muss mindestens herzlich sein.
  • Beide Parteien müssen Nachbarn sein, oder mindestens ein Interesse in dieselbe Strategieregion begründen.

Aktive Handelsverträge mit der Zielnation werden dabei aufgelöst. Bei einem eventuellen Austritt gilt dieser Vertrag also nicht mehr.

Zollunionen verlassen in Victoria 3: So beendest Du die Teilnahme an einer Handelsgemeinschaft

Möchtest Du Deinen eigenen Weg einschlagen und den gemeinsamen Markt verlassen oder die Zollunion wechseln, geht das ebenfalls über das Diplomatie-Menü. Klicke den Seniorstaat der Marktgemeinschaft mit Rechtsklick an und wähle Zollunion beenden. In der Regel verschlechtert sich die Beziehung zu dem Seniorstaat, wenn Du diesen diplomatischen Schritt wagst.

Als Seniorpartner einen eigenen Markt gründen

Möchtest Du eigene Mitglieder zu Deinem Markt hinzufügen, führt Dich der Weg erneut ins Diplomatie-Menü. Klicke im Reiter Interaktionen auf Zu unserer Zollunion wechseln, wenn alle Bedingungen erfüllt sind. Beachte, dass die Beziehung auch bei der Gründung einer eigenen Marktgemeinschaft eine Rolle spielt. 

Die Zustimmungswerte zum Gründen einer eigenen Zollunion
Du musst erst einen Mehrwert schaffen, bevor eine fremde Nation dem Beitritt zu Deiner Handelsgemeinschaft zustimmt.

Sie muss wieder mindestens die Stufe Herzlich erreicht haben. Außerdem darf der potenzielle Partner keiner Zollunion angehören und beide Nationen müssen entweder Nachbarn sein oder mindestens ein Interesse in dieselbe Strategieregion begründen. 

Wie finde ich heraus, wer Seniorpartner einer Handelsgemeinschaft ist?

Um herauszufinden, welche Nation Seniorpartner einer Zollunion ist, öffne die Handelslinse (Alt + 5) und klicke auf einen Markt auf der Weltkarte. Im Reiter Mitglieder siehst Du eine Übersicht aller teilnehmenden Nationen. Das Land, das mit einem Haken markiert ist, ist Seniorpartner des Marktes. 

>> Gibt es Zollunionen in Victoria 3, die Du besonders empfehlenswert findest? Falls ja, warum? Schreibe uns Deine Meinung gerne in die Kommentare.