Fliegen kannst Du als Haustier in Grounded zähmen

Grounded – Haustier: Tiere zähmen und Haustierhaus bauen

Zuletzt aktualisiert:

Obwohl Du in Grounded auf die Größe einer Ameise geschrumpft bist, gibt es süße Haustiere, die Du im Spiel zähmen kannst. Mit dem Bau eines Haustierhauses gibst Du ihnen ein neues und liebevolles Zuhause. Als Begleiter auf Deinen Reisen besitzen die Tiere verschiedene Buffs, die Du Dir zunutze machen kannst. Welche das genau sind, wie Du in Grounded ein Haustier zähmst und ein Haustierhaus baust, erklären wir Dir im Guide.


Wir benötigen Deine Unterstützung!

Wir verzichten für Dich auf eine Bezahlschranke und störende Pop-ups, die den Lesefluss behindern. Damit das auch in Zukunft so bleibt, sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen.
Möchtest Du unsere redaktionelle Arbeit unterstützen, kannst Du dies über den Spenden-Button erledigen.

Das Wichtigste in Kürze – so zähmst Du ein Haustier in Grounded

  • Tiere zähmen: Du kannst Fliegen, Läuse und Rüsselkäfer als Haustier beanspruchen.
  • Vorteile & Buffs: Jedes Tier besitzt ein eigenes Inventar und einen individuellen Buff, wenn Du ihn als Begleiter mitnimmst.
    • Fliegenfreund: erhöhte Gleitgeschwindigkeit
    • Lausfreund: weniger Ausdauerverbrauch
    • Rüsselkäferfreund: Durst sinkt langsamer
  • Haustierhaus bauen: Stelle ein Haustierhaus her, um Deinem Tier einen Namen und eine Unterkunft zu bieten.
  • Pürieren: Stelle die Lieblingsnahrung des Tieres im Püriergerät her.
  • Brei verfüttern: Lass einige Exemplare von dem Brei fallen, damit das Tier es isst. Wenn es geklappt hat, erscheint eine Meldung, dass Du ein neues Haustier besitzt.
    • Fliege: Verdorbener Fleischbrei
    • Laus: Pflanzenbrei
    • Rüsselkäfer: Pilzbrei

Tiere zähmen: Diese Vorteile & Buffs besitzen die Begleiter

In Grounded gibt es zum Zeitpunkt der offiziellen Veröffentlichung drei verschiedene Tiere, die Du als Haustier zähmen kannst: die Fliege, die Laus und den Rüsselkäfer. Sie besitzen ein eigenes Inventar, was sich ideal zum Farmen eignet. Um zu entscheiden, welches Haustier Du Dir zulegen möchtest, solltest Du einen Blick auf ihre unterschiedlichen Buffs werfen.

  • Fliegenfreund: Erhöht die Geschwindigkeit beim Gleiten mit einem Löwenzahnbüschel.
  • Lausfreund: Reduziert den Verbrauch Deiner Ausdauer beim Sprinten.
  • Rüsselkäferfreund: Dein Durst sinkt langsamer.
Die Haustiere Fliege, Blattlaus und Rüsselkäferin Grounded
Es gibt drei Haustiere: Fliege, Laus & Rüsselkäfer.

Baue ein Haustierhaus und stelle Nahrung her

Zuerst musst Du die Voraussetzungen zum Zähmen eines Haustiers schaffen. Dazu zählen der Bau eines Haustierhauses und die Herstellung von Nahrung. Das Haustierhaus dient als Unterkunft Deines Pets, an dem Du seinen Namen und seine Ausrüstung festlegst. Mit der Nahrung gewinnst Du das Vertrauen des Tierchens, damit es sich Dir anschließt. Für die Herstellung benötigst Du ein Püriergerät.

Haustierhaus bauen

Blueprint

Analysiere Pilzziegel, um das Rezept zu erhalten.

Herstellung

  • 1x Eichelschale
  • 2x Krähenfedern
  • 2x Pflanzenstängel
  • 4x Pilzziegel

Püriergerät herstellen

Blueprint

Analysiere Blütenblätter, um das Rezept zu erhalten.

Herstellung

  • 2x Pflanzenstängel
  • 2x Eichelschalen
  • 3x Blütenblätter
  • 5x Rote Ameisenteile

Grounded: Haustier zähmen – so funktioniert es!

Der Weg in das Herz eines Tieres führt immer über unwiderstehliche Leckerchen. Aber nicht jedes Tier bevorzugt die gleiche Nahrung – so auch in Grounded. Je nachdem, welches Tier Du gerade zum Haustier zähmen möchtest, musst Du unterschiedliches Futter im Püriergerät herstellen. Hier findest Du eine Auflistung aller Leibspeisen und eine Anleitung, wie Du sie herstellst.

TierLieblingsessenZubereitung
FliegeVerdorbener FleischbreiPüriere verdorbenes Fleisch.
LausPflanzenbreiPüriere Pflanzenfasern.
RüsselkäferPilzbreiPüriere Pilze oder Pilzteile.

Nimm etwa drei bis vier Exemplare des Lieblingsessens mit und suche das entsprechende Tier auf. Nimm einen Stack von dem Brei in Deine Haupthand und lass sie auf den Boden fallen. Warte, bis sich das Tier nähert und mit dem Fressen beginnt. Wenn es geklappt hat, erscheint eine Meldung, dass Du nun ein neues Haustier besitzt.

Interagiere mit dem Tier und bring es zu seinem Haustierhaus. Gib ihm einen passenden Namen und nimm es nach Bedarf auf Deine Erkundungstouren mit. Im Menü des Haustiers findest Du noch weitere Informationen wie die Persönlichkeit des Tieres und seine aktuelle Verfassung. Übrigens: Du kannst mehrere Haustiere auf einmal besitzen.

Marienkäfer zähmen & reiten – geht das?

Das Zähmen von Marienkäfern ist in Grounded nicht möglich. Sie fressen zwar Blattläuse, wenn Du sie auf den Boden legst, aber das tun die meisten Insekten ebenfalls. Das Reiten eines Marienkäfers ist immerhin bedingt möglich.


Wenn Du Dir darunter jedoch vorstellst, dass Du mit dem Marienkäfer interagierst, auf seinen Rücken steigst und ihn bewusst steuerst, dann müssen wir Dich enttäuschen. Stattdessen kannst Du lediglich auf den Rücken des Käfers steigen, indem Du auf ihn springst. Sobald er losläuft, bleibt Dein Charakter darauf stehen.

>> Konntest Du bereits in Grounded ein Haustier zähmen? Welche Tiere würdest Du Dir außerdem als Begleiter wünschen? Schreib es uns in die Kommentare.