Vier Spieler spielen im Koop gemeinsam in Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur

Pokémon Karmesin & Pokémon Purpur: Koop – so funktioniert der Multiplayer

Zuletzt aktualisiert:

Mit Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur läutet die Spielreihe die neunte Generation ein. Fans der Reihe wünschen sich seit Langem besser integrierten Mehrspieleroptionen. Ob es in den Spielen diesmal einen Multiplayer gibt oder Du mit mehreren Personen im Koop spielen kannst, klären wir in diesem Artikel.


Wir benötigen Deine Unterstützung!

Wir verzichten für Dich auf eine Bezahlschranke und störende Pop-ups, die den Lesefluss behindern. Damit das auch in Zukunft so bleibt, sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen.
Möchtest Du unsere redaktionelle Arbeit unterstützen, kannst Du dies über den Spenden-Button erledigen.

Das Wichtigste in Kürze – Multiplayer & Koop in Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur

  • Multiplayer & Koop: Du kannst erstmals die gesamte Story im Koop mit weiteren Spielern zusammen erleben.
  • Spieleranzahl: bis zu 4 Spieler
  • Inhalte: Gemeinsame Erkundung der Open World, kämpfen, tauschen

Wie funktioniert der Multiplayer in Pokémon Karmesin & Pokémon Purpur?

Erstmals können in einem Hauptspiel der Pokémonreihe mehrere Spieler zusammen das Spiel erkunden und im Koop miteinander spielen

Koop: Wie viele Spieler können zusammen spielen?

Im zweiten Trailer zu Pokémon Karmesin und Purpur ist ersichtlich, dass bis zu vier Spieler die Welt von Pokémon Karmesin und Purpur gleichzeitig entdecken können. 

Gibt es einen Online-, lokalen oder einen Couch-Koop?

Dazu gibt es bisher keine Informationen. Wir vermuten, dass es einen lokalen Koop geben wird sowie einen Online-Multiplayer, für den Du allerdings ein aktives Nintendo-Switch-Online-Abo benötigst. Diesen benötigst Du auch, wenn Du mit Personen auf der ganzen Welt tauschen und Online-Kämpfe austragen möchtest. Lediglich für einen lokalen Koop benötigst Du kein Abo – falls es denn einen lokalen Mehrspielermodus oder Couch-Koop geben wird.

Auf der offiziellen Webseite weist der Entwickler darauf hin, dass jeder Spieler seinen eigenen Controller für das Multiplayerspiel benötigt.

Für den Mehrspieler-Modus wird pro Spieler ein kompatibler Controller benötigt.

Welche Inhalte könnte der Multiplayer bieten?

Wer Pokémon Schwert & Schild gespielt hat, kennt sie sicherlich: Die Dynamax-Kämpfe im Online-Koop. Dabei spielen bis zu vier Spieler miteinander und kämpfen gegen mehrere wilde Pokémon. Am Ende folgt der Bosskampf gegen ein Pokémon in der Dynamax-Form. Das Feature ähnelt den Instanzen, die man häufig in MMOs und Open-World-Spielen findet.

Ein ähnliches Feature könnte auch Einzug in Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur halten – nur eben ohne Dynamaxing. Schließlich spielen Karmesin und Purpur nicht in der Galar-Region. Auch das Camping-Feature aus der achten Generation bietet Möglichkeiten, mehrere Spieler einzubinden – etwa beim Kochen von Gerichten oder beim Spielen mit den eigenen Pokémon.

Wir persönlich würden uns sehr über eine Art Kampfturm freuen, den man gemeinsam in Zweierkämpfen erklimmen kann. Wie sieht es mit Dir aus?

>> Freust Du Dich über den neuen Mehrspieler- und Koop-Modus in Pokémon Karmesin & Pokémon Purpur? Welche Multiplayer-Inhalte wünschst Du Dir für die neunte Generation? Schreibe uns Deine Meinung in die Kommentare.